Gipser Wälti AG

Seit 1949 ist das Gipsergeschäft Wälti ein Begriff.
Kurt und Roland Wälti führen seit Jahren das Geschäft ihres Vaters. Nun tritt Kurt Wälti altershalber kürzer: Sohn
Fabian Wälti ersetzt ihn in der Geschäftsleitung.

Mels. – Wie oft im Leben schaut
man zu einer Fassade hin?
Im Inneren auf die Wände oder zur Decke hinauf?

Die Antwort: Unvorstellbar oft. Viele Millionen Mal im Leben schaut ein jeder bewusst oder unbewusst auf Flächen und deren Farbenvielfalt.

Solche Anblicke können viel zum Wohlbefinden beisteuern. Insbesondere in jenen Bereichen, in denen sich das Leben vorwiegend abspielt.

Auf diesem Bewusstsein basiert die Unternehmensstärke der Gipser Wälti AG, die von Ernst und Maria Wälti-Kohler gegründet wurde.
Seit der Gründung zeichnet sich der Handwerksbetrieb Wälti AG durch Qualität aus und beweist das stets aufs Neue. Ihre Maxime «Gut in Form und Farbe» ist nicht aus der Luft gegriffen. Das Unternehmen behauptet sich seit zwei Jahren in der dritten Familiengeneration. Die Geschäftsinhaber Roland und Kurt Wälti zeigten im Jahre 2012 Weitsicht, indem sie den eidg. Dipl. Stuckateur-Trockenbauer Fabian Wälti in die Geschäftsleitung aufnahmen. Kurt Wälti verabschiedet sich altershalber auf Ende Jahr aus dem operativen Geschäftsbereich der Gipser Wälti AG.

Zuverlässig, solid und kompetent

Eine lange Referenzliste ist noch keine Garantie, dass ein Handwerkerbetrieb auch wirklich gut ist. Sein bestes
Zeugnis ist, wenn Kunden nach Jahrzehnten demselben Geschäft die Aufträge erteilen. Die Gipser Wälti AG ist ein Familienbetrieb, der das immer wieder erleben dürfe. Als Ernst Wälti im Jahre 1949 seinen Betrieb gründete, wurden noch probate Materialien wie Sand, Zement, Kalk und Gips verwendet. Mittlerweile sind viele neue Werkstoffe dazugekommen. Viele Materialien, welche bei der Wälti AG im Magazin an der Plonserfeldstrasse zwischengelagert werden, sind der heutigen, viel schnelleren Bauzeit und -technologie angepasst. Insbesondere eine gute Wärmedämmung hat an Wichtigkeit gewonnen. Neu kann auf Wunsch auch die Nanotechnologie an Fassadenoberfläche angewendet werden. Diese selbstreinigende photokatalytische Fassadenfarbe
behält viele Jahre den ursprüngliche Farbton, schützt zudem auch gegen Algen und Pilze, die sich häufig an gegen Norden ausgerichteten Gebäudeteilen verbreiten können.

Alles aus einer Hand

Als Mittelbetrieb kann das Gipsergeschäft Wälti vom Rohbau bis zur Fertigstellung, Beschichtung und Malerarbeit, auch mit eigenem Gerüstbau, alles ausführen. Beispiele findet man bei den Grand Hotels in Bad Ragaz, der Klinik Valens und etlichen öffentlichen Bauten in der Region. Für Kostbarkeiten, wie Kirchenrenovationen mit komplizierten Putzaufbauten, können auch Spezialaufträge bewerkstelligt werden. Und im Jahre 2005 eroberte die Wälti AG für die Gestaltung des «House of Beauty» in Mels die
Bronzeauszeichnung «Trophy Trouvaille ». Die Geschäftsführer Roland und Fabian Wälti halten an ihrer Tradition fest und übernehmen auch weiterhin
kleine Arbeiten. (egi)

Was können wir für Sie tun?

Verputzarbeiten

In all seiner Vielfalt.

Aussen- und Innenwärmedämmung

Damit sie keine kalten Füsse bekommen.

Trockenbau

Gestaltung ohne Grenzen

Akustikdecken

Verbessern Sie Ihr Raumklima

Stuckaturen

Bringen sie einen speziellen Flair in ihr Zuhause

Fugenlose Wand- und Bodenbeschichtung

Haben sie genug von Fugen?

Steinverblender Geopietra

Auf den Spuren alter Bruchsteinmauern

Malerarbeiten

Bringen sie Farbe in ihr Leben

Gerüstbau

Wir gehen für sie hoch hinaus.